Englische Universitäten sind bekannt für ihre Bachelor Studiengänge, sogar so sehr, dass Menschen aus der ganzen Welt nach England kommen und an einer englischen Universität ihr gesamtes Studium verbringen. Diese Universitäten bieten tausende erstklassige Studiengänge an, welche auf der ganzen Welt von Akademikern und Arbeitgebern gelichermaßen anerkannt sind.

Die meisten Menschen setzen ein undergraduate degree mit einem Bachelorabschluss gleich; das ist zwar in vielen Fällen richtig, doch genau genommen gibt es sechs verschiedene Arten von undergraduate degrees, welche man in England erlangen kann.

Ein weiterer wichtiger Hinweis: An den meisten englischen Universitäten werden die Abschlüsse in zwei Arten unterteilt; man unterscheidet “Ordinary” und “Honours” Abschlüsse. Ordniary degrees werden normalerweise vergeben, wenn man alle Kurse besucht und abgeschlossen hat, die Gesamtnote jedoch nicht ein bestimmtes Level erreicht. Dies macht jedoch bei Einstellungsgesprächen oft keinen Unterschied, jedoch kann es einen Einfluss auf das postgraduate degree und den Erfolg dabei haben. Nicht an allen Universitäten spielt das eine Rolle, doch wer sich dafür interessiert an einer englischen Universität zu studieren, sollte sich bei der jeweiligen Universität informieren, ob es eine solche Einteilung gibt.

Der Bachelorabschluss (auch Baccalaureate oder Undergraduate Degree genannt). Dieser Abschluss wurde entwickelt, um in einer kurzen Zeit ein umfangreiches Wissen über ein bestimmtes Fach oder Forschungsfeld zu erlangen und dieses Feld vollständig zu verstehen. In England beträgt die durchschnittliche Zeit, die Studenten für ihren Bachelorabschluss benötigen etwa drei Jahre, in manchen Fällen können es auch vier Jahre sein. Es gibt unterschiedliche Arten von Bachelorabschlüssen, die in England angeboten werden, dazu gehören zum Beispiel der Bachelor of Arts (BA), der Bachelor of Science (BSc), der Bachelor of Education (BEd) und der Bachelor of Engineering (Beng). Hier sind einige Beispiele für Bachelor Studiengänge, die man in England absolvieren kann.

  • Anthropologie und Archeologie
  • Sozialwissenschaften (Soziologie, Psychologie, etc.)
  • Geschichte
  • Englisch (Literatur, etc.)
  • Computerwissenschaften
  • Wirtschaft (BWL, Management)
  • Recht
  • Medizin und Medizintechnologien
  • Musik und Kunst
  • Ingenieurswesen
  • Philosophie
  • Wissenschaften (Umweltwissenschaften, Biologie, Chemie)
  • Mathematik
  • Theologie und Religion

Foundation Degrees. Eine weitere Art von undergraduate degrees, die man in England absolvieren kann sind die so genannten foundation degrees also Grundlagenabschlüsse. Diese entsprechen in etwa einem zweijährigen Ausbildungsprogramm. Wer sich dafür entscheidet, ein foundation degree zu absolvieren, wird Kurse haben, in denen man Dinge behandelt, die für den jeweiligen Job relevant sind, etwa in der Art einer Ausbildung oder eines Praktikums. Im Grunde genommen sollen diese Abschlüsse einem helfen, im Arbeitsumfeld klarzukommen, wenn man sich direkt nach der Schule dafür entscheidet, zu arbeiten. Man kann entweder nur den foundation degree ablegen, oder man entscheidet sich dafür, noch ein drittes Jahr anzuhängen und bekommt dann den Bachelorabschluss. Eine weitere Art von Abschluss ist das so genannte Higher National Diploma (HND), es ist ähnlich wie das foundation degree in zwei Jahren zu erhalten und besitzt ebenfalls die Möglichkeit, ein drittes Jahr anzuhängen, jedoch muss man sehr gute Noten haben, um sich für das dritte Jahr zu qualifizieren.

Diplom und Zertifikat höherer Bildung. Diese Zertifikate sind, ebenso wie die beiden vorherigen, vergleichbar mit den ersten beiden Jahren eines Bachelorstudiums und auch diese beiden können mit einem zusätzlichen dritten Jahr gewählt werden. Diplomas of Higher Education (DipHE) sind oft sehr stark mit bestimmten Berufen in Bereich Soziale Arbeit oder Medizin (wie zum Beispiel Krankenpflege) verbunden. Certificates of Higher Education (CertHE) dagegen, sollen einen dabei unterstützen, eine gewisse Selbstsicherheit bei universitären Aufgaben zu erlangen oder sie helfen dabei, die eigene Karriere zu wechseln oder voranzutreiben.

Master Studiengang. Die meisten Menschen verbinden mit einem Masterstudiengang einen Abschluss, für den schon ein vorheriger Abschluss nötig ist, also einen postgraduate Studiengang. Einige englische Universitäten bieten jedoch die Möglichkeit ein undergraduate Masterprogramm zu besuchen. Diese Studiengänge sind zwar nicht sehr stark verbreitet, doch sie sprechen sehr viele Studenten an, die direkt den Masterabschluss haben möchten. Diese Studiengänge dauern in der Regel vier Jahre und beinhalten das, was man normalerweise im ersten Studiengang also dem Bachelor lernen würde; eigentlich verbinden die Programme sozusagen die Inhalte des Bachelor- und Masterstudiengangs. Diese zusammengeworfenen Programme können Studenten dabei helfen, Geld zu sparen, denn man zahlt während des gesamten Studiengangs nur die Studiengebühren für ein undergraduate Programm, welche günstiger sind. Wer sich für ein solches Programm interessiert, kann bei der jeweiligen Universität nach weiteren Informationen schauen, ob und welche Art von Studiengängen und Programmen angeboten werden.

Es gibt unterschiedliche Orte, an denen man schauen kann, ob eine englische Universität das Programm anbietet, das man gerne studieren würde. Der Telegraph (UK) hast beispielsweise eine Kurssuchmaschine für Universitäten auf der Homepage und man kann außerdem auf der Pond Webseite nach dem Programm suchen, das man gerne belegen würde.

Join 22,141 other students interested in studying in England and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in England, latest news and many scholarship opportunities...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.